• Willkommen bei der ÖJAB • Welcome to ÖJAB • Bienvenue au MAJO
Bildung & Integration

Inhalt:

unknown

 

Lehrabschluss-Vorbereitung

 

Das BPI der ÖJAB bietet Jugendlichen und Erwachsenen Möglichkeiten der beruflichen Aus- und Weiterbildung in verschiedenen Fachbereichen:

 

Die modulare Lehrabschlussprüfungsvorbereitung (MLV) richtet sich an Erwachsene mit beruflicher Vorerfahrung, welche einen Lehrabschluss anstreben. Sie sollen in einer verkürzten Lehrzeit und entsprechend ihrer beruflichen Erfahrungen zum Lehrabschluss geführt werden. Es werden Kurse für arbeitslose Personen tagsüber und berufsbegleitende Kurse für beschäftigte Personen angeboten.
Fachbereiche: Metallbearbeitung, Metall- und Elektrotechnik.

 

Mittels der individuellen Vorbereitung zur Lehrabschlussprüfung sollen Erwachsene und Jugendliche mit einer Berechtigung entweder zum Erstantritt oder zu Wiederholungsprüfungen im Einzel- oder Gruppenunterricht auf ihre Lehrabschlussprüfung vorbereitet werden.
Fachbereiche: SpenglerIn, Glasbautechnik, Metall- und Elektrotechnik, Mechatronik.

 

Die Facharbeiterintensivausbildung (FIA) richtet sich an als arbeitslos gemeldete, ungelernte oder angelernte Erwachsene mit höchstens einem Pflichtschulabschluss. Sie hat im Grunde dieselbe Zielsetzung wie MLV-Lehrgänge, nur müssen hier keine nachweisbaren Erfahrungen mitgebracht werden.
Fachbereiche: SpenglerIn, Glasbautechnik.

 

Das BPI der ÖJAB bietet Vorbereitungslehrgänge (VOL) zur Lehrabschlussprüfung (LAP) in folgenden Bereichen an:

  • Metallbearbeitung/Metalltechnik
  • Elektrotechnik
  • Mechatronik – Fertigungstechnik

Die Zielgruppe der Vorbereitungslehrgänge sind beim Arbeitsmarktservice Wien vorgemerkte erwachsene Frauen und Männer mit einem Zulassungsbescheid des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (bmwfw) zur außerordentlichen LAP in den 3 angebotenen Bereichen. Eine weitere Möglichkeit der Zulassung besteht mit nachweisbarer beruflicher oder schulischer Erfahrung im Fachbereich von mindestens 18 Monaten.

Die Kursziele umfassen die Vermittlung der im Berufsbild geforderten Fertigkeiten und Kenntnisse als Vorbereitung zur positiven Ablegung einer außerordentlichen LAP in den oben genannten Bereichen. Die Abschlüsse umfassen die Trägerzertifikate inkl. Lehrinhalte, Lehrumfang und Lehrabschlussprüfung im gewählten Beruf.

Im Hinblick auf den Mangel an qualifizierten Fachkräften ist es für uns von großer Bedeutung, die vorhandenen Kompetenzen und Fähigkeiten aller Mitglieder unserer Gesellschaft bestmöglich zu nutzen und weiter auszubauen. Durch die Erlangung des FacharbeiterInnenniveaus und den Erwerb von aktueller betrieblich nachgefragter fachlicher Kompetenz wird durch diese Ausbildung die wirtschaftliche Einsetzbarkeit der AbsolventInnen gesteigert. Dies schafft eine Basis für nachhaltige und qualifizierte Beschäftigungsmöglichkeit in diesen Bereichen.

 

Kontaktperson: Jürgen Saller, Tel.: +43 660 8359801, E-Mail: juergen.saller@bpi.ac.at, www.bpi.at.

 

In einer überbetriebliche Ausbildung (ÜBA) absolvieren als arbeitslos gemeldete Jugendliche bis 21 Jahren mit  Pflichtschulabschluss, die nicht in ein betriebliches Lehrverhältnis vermittelt werden konnten, die Lehrabschlussprüfung in einer regulären Ausbildungszeit von 3 Jahren. Parallel zur Lehrausbildung am BPI der ÖJAB besuchen die TeilnehmerInnen die Berufsschule und absolvieren externe betriebliche Praktika. Diese Maßnahmen werden vom BPI der ÖJAB in Kooperation mit Jugend am Werk (JAW) durchgeführt.

Fachbereich: Glasbautechnik.

 

Mittels der verlängerten Lehre (VL) mit Ziel LAP unterstützt die ÖJAB als arbeitslos gemeldete Jugendliche, die nicht in ein Lehrverhältnis in einem Betrieb vermittelt werden konnten und einen sonderpädagogischen Förderbedarf haben. In einer verlängerten Ausbildungszeit von 4 Jahren (statt der normalen 3-jährigen Lehrausbildung am BPI der ÖJAB) besuchen die TeilnehmerInnen parallel die Berufsschule und absolvieren externe betriebliche Praktika.

Fachbereich: SpenglerIn.

 

 

Berufliche Höherqualifizierung: RISE – Regionale Innovative Spezialausbildung zum Erfolg ist eine praxis- und anwendungsorientierte technische Fortbildung zur fachlichen Höherqualifizierung entsprechend den Anforderungen des Arbeitsmarktes. Sie richtet sich an arbeitslos gemeldete Erwachsene aus dem Raum Wien mit facheinschlägiger Ausbildung in der Metalltechnik oder Metallbearbeitung.

Fachbereich: Metalltechnik – Zerspanungstechnik (Drehen oder Fräsen)

Teilen |

http://www.oejab.at/