• Willkommen bei der ÖJAB • Welcome to ÖJAB • Bienvenue au MAJO
Bildung & Integration

Inhalt:

unknown

 

Europäische Bildungsarbeit

EU-Gedanken fördern und Barrieren überwinden

 

Bereit in den 1950er Jahren trat die ÖJAB für die Vision eines vereinten Europas ein: Sie war Geburtshelferin bei der Gründung der Europahäuser Burgenland (in Eisenstadt), Graz, Salzburg, Klagenfurt und Wien. In ihnen finden bis heute europabezogene Bildungsveranstaltungen statt sowie europäische Erwachsenenbildung und Fortbildung für verschiedenste Zielgruppen.

 

Die EU-Förderprogramme sind eine weitere wichtige Säule der Europäischen Bildungsarbeit. Durch EU-Förderungen engagiert sich die ÖJAB für die Entwicklung und Durchführung von Projekten, die die Interessen und Leitgedanken der EU unterstützen und zur Umsetzung der Europa 2020-Strategie beitragen. Dabei führt die ÖJAB europäische Kooperationsprojekte der beruflichen Aus- und Weiterbildung in verschiedenen Bereichen durch und engagiert sich im Rahmen von länderübergreifenden Projekten für die Inklusion und soziale Arbeitsmarkintegration benachteiligter Personengruppen. Die ÖJAB betreut dabei verschiedene EU-geförderte Projekte und Initiativen mit verschiedenen Ländern Europas, wie u.a. Deutschland, Griechenland, Spanien, Ungarn, Bulgarien und Portugal.

 

Im Fokus der Projekte stehen MigrantInnen, anerkannte Flüchtlinge, Jugendliche und Erwachsene mit Lernbehinderung oder sozialen und emotionalen Beeinträchtigungen, sowie Menschen mit benachteiligten sozialen Verhältnissen. Diese Projekte bringen Menschen aus verschiedenen Ländern zusammen, fördern Toleranz und Partizipation von Jugendlichen und Erwachsenen mit geringeren Chancen,  sowie das europäische Bewusstsein und die Sensibilität für andere Kulturen.

 

Die ÖJAB beteiligt sich an verschiedenen europäischen Jugendbildungsprojekten wie Jugendkonferenzen, Jugendaustausche, Seminaren oder Workshops. TeilnehmerInnen an diesen Angeboten sind MitarbeiterInnen der ÖJAB, welche oft als MultiplikatorInnen fungieren, KursteilnehmerInnen des BPI der ÖJAB und natürlich BewohnerInnen der Studierenden- und Jugendwohnheime.


Internationale Vernetzung der ÖJAB

Teilen |

http://www.oejab.at/