• Willkommen bei der ÖJAB • Welcome to ÖJAB • Bienvenue au MAJO
Studierende & Jugend

Inhalt:

ÖJAB-GreenHouse

Studierenden-Wohnheim

 

unknownZimmerangebot: 313 Wohnplätze, davon 102 im
ÖJAB-GreenHouse. Ganzjährig. Einzelzimmer, Einzelzimmer-Garconnieren, Doppelzimmer-Garconnieren, barrierefreie Wohnungen. Alle Zimmer mit Dusche, WC, Kabelfernseh- und Internet-Anschluss. Gemeinschaftsküchen. Details

 

Ausstattung: Fitnessraum, Sauna, Musikübungsräume, Innenhof zum Relaxen, Waschsalon, Veranstaltungs- und Party-Raum, Meditationsraum, Seminarraum, Fahrradabstellraum ...

 

Ökologie: Passivhaus-Plus-Standard; das heißt, das Wohnheim produziert selbständig mindestens die benötige Energie durch Photovoltaik mit Energiespeichersystem und durch eine energieoptimierte Architektur (Hochwärmedämmung, luftdichte Gebäudehülle mit kontrollierter Wohnraumlüftung u.a.).

Die ÖGNB Österreichische Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen hat das GreenHouse Anfang 2016 mit 905 von 1.000 möglichen ÖGNB-Punkten und damit mit "ÖGNB GOLD" ausgezeichnet.

Die ÖGUT Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik GmbH hat dem GreenHouse Anfang 2016 die höchstmögliche Zahl von 1.000 klimaaktiv-Punkten und damit "klimaaktiv GOLD" verliehen. "klimaaktiv" ist das österreichische Qualitätszeichen für nachhaltige Wohn- und Dienstleistungsgebäude.

 

Lage: in der "Seestadt Aspern" (www.aspern-seestadt.at), dem größten Stadtentwicklungsgebiet Wiens am Stadtrand mit neuer U-Bahn. Nähe zu dem Erholungsgebieten Alte Donau, Neue Donau und Lobau (Fahrrad, Schwimmen ...) und zum großen Nationalpark Donauauen.

 

Nahe Schulen/Universitäten: alle Wiener Unis per U-Bahn gut erreichbar; Technische Universität, Universität Wien und Wirtschaftsuniversität Wien mit U2 ohne Umsteigen erreichbar. Besondere Nähe zur Wirtschaftsuniversität Wien.

 

Verkehrsanbindung: 3 Gehminuten zur Station "Seestadt" der neuen U-Bahn-Linie U2, mit ihr schnelle Verbindung ins Stadtzentrum Wien. Lokale Busse. Besonders schnelle Zugverbindung auch nach Bratislava (2 U-Bahn-Stationen zur ÖBB-Station "Hausfeldstraße", von dort nur 48 Zug-Minuten direkt nach Bratislava Hauptbahnhof).

 

 

Das GreenHouse wird von der ÖJAB gemeinsam mit zwei weiteren Heimträgerorganisationen betrieben: der OeAD-WV GmbH – Österreichischer Austauschdienst-Wohnraumverwaltungs GmbH Wien und der WBV-GPA – Wohnbauvereinigung für Privatangestellte gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die auch Errichterin ist (Planung: aap.architekten ZT-gmbh).

 

Das GreenHouse und die gesamte "Seestadt Aspern" entstehen auf historisch und prähistorisch bedeutendem Grund. Im Zuge der Baumaßnahmen hat die Stadtarchäologie Wien Überreste einer ausgedehnten spätneolithischen Siedlung (ca. 3.200 vor Christus), einer spätbronzezeitlichen Siedlung (ca. 1.200 vor Christus) und (früh-)neuzeitlicher Pferde- oder Soldatengräber der Napoleon-Schlacht von 1809 gefunden. Wer mehr darüber wissen will, findet hier den Bericht der Stadtarchäologie Wien: PDF (2,3 Kilobyte).

unknown

Zum Vergrößern auf das Foto klicken!

 

Online-Anmeldung

für dieses Haus

 

Benützungsentgelte ab 1. 9. 2016:

Ab 274,00 Euro pro Person monatlich, inklusive Heizung, Strom, kostenlosem Internetzugang, Fernseh-Anschluss, Zimmerreinigung und vielem mehr.

Details zu den Zimmern und Benützungsentgelten

 

Adresse:

"aspern Die Seestadt Wiens", Sonnenallee 41, 1220 Wien

 

Telefon: 01 / 890 40 04 / 10

Fax: 01 / 890 40 04 / 99

E-Mail: greenhouse@oejab.at

Webadresse: www.oejab.at/greenhouse

 

Bürozeiten:

Montag bis Freitag 8.00 bis 12.30 Uhr,

Montag und Mittwoch
13.00 bis 16.30 Uhr,

Dienstag 17.00 bis 19.00 Uhr,

Donnerstag 19.00 bis 20.00 Uhr (nicht 1. 7. bis 30. 9.).

 

Film der Stadt Wien über das GreenHouse

Teilen |

http://www.oejab.at/