• Willkommen bei der ÖJAB • Welcome to ÖJAB • Bienvenue au MAJO
Studierende & Jugend

Inhalt:

Das ÖJAB-Haus Sandwirtgasse

 

Das Haus in der Sandwirtgasse ist eines der ganz kleinen Wohnheime in Wien, wenn nicht das Kleinste. Es lebt von einer einmaligen familiären Wohnatmosphäre und einem multikulturellen Miteinander. Besonders beliebt bei MusikerInnen (da sie es nicht weit haben zu ihrer Universität), erfreut sich das Wohnheim nicht selten an Live-Musik-Proben. Der Freizeitraum, mit Tischtennisplatte, einem Wutzler und einem Fahrradheim-Trainer, kann ebenfalls als Musik- oder Tanzübungsraum genutzt werden (Spiegelwand vorhanden).

 

Das Haus kann, wenn gewünscht, Decken und Polster zur Verfügung stellen. Bettwäsche und Kochgeschirr bitte selbst mitbringen. In der Küche gibt es für jeden einen abschließbaren Geschirr-Kasten.

 

Das Haus liegt sehr zentral in einer sehr ruhigen Seitenstrasse nicht weit vom Wiener Naschmarkt. Das Angebot wird ergänzt von zwei Lebensmittelgeschäften in der unmittelbaren Nähe, einem Postamt, einer Bank und ein bisschen weiter, einer großen Einkaufstrasse, der Mariahilferstrasse. Dank der zahlreichen öffentlichen Verkehrsmittel beim Haus – U-Bahnlinie U4, Busse 12A,13A,14A,57A, 59A – sind alle Universitäten leicht erreichbar. Besonders praktisch zu erreichen sind die TU (15 Minuten zu Fuß), die Hauptuni (20 Minuten mit 13A) die Angewandte und die MDW (10 Minuten mit U4).

Das Haus ist ein NichtraucherInnen-Haus. Das heißt, dass überall Rauchverbot herrscht, auch in den Zimmern, und nur in zwei ausgewiesenen Zonen am Gang geraucht werden darf.

 

Der Heimleiter

 

unknown

 

Nachdem ich selber fünf Jahre in einem Einzelzimmer in der Sandwirtgasse gewohnt habe und mich in dieser Zeit für viele Erneuerungen im Heim eingesetzt habe, war es für mich selbstverständlich, dass ich mich auch als Heimleiter bewerben werde. Im Oktober 2010 habe ich das Amt halb-ehrenamtlich von David Kubiak übernommen und bis heute nicht bereut.

Von der Ausbildung bin ich Architekt, was weiterhin mein Broterwerb ist. In meiner Freizeit gehe ich sehr gerne in die Berge, interessiere mich sehr für Design und Architektur (wie kann es anders sein, als Architekt), fotografiere viel und spiele Schlagzeug, wenn ich nicht zu spät nach Hause komme. (Nachtruhe Sandwirtgasse für's Schlagzeug: 20.00 Uhr)

 

Dipl.Ing. Matthäus Pojda

 

 

Ehrenamtlicher MitarbeiterInnen:

Emine Nurhan Basköy

Stefan Trajkov

 

 

Gewählte Vertretung der Bewohnerinnen und Bewohner:

Stefani Trajkov, Heimsprecherin

Sebastian Belzer, Heimsprecherin-Stellvertreter

Teilen |

http://www.oejab.at/