accessibilitybasketballbikeroomsbikeshedsbilliardboardgamesbreakfastcableTVcafe-barclimbingroomcommonroomsdartsecologyeducationaleventselectrickettleeventroomfitnessroomsfurnishedRoomgameroomWithTabletopsoccergardengroupkitchenguestroomsgymholodeckVideogamesinternetroomLANlaundromatlearningroomlibrarymeditationroommusicroomsnewspapersparkingdeckparkinggroundparksCloseBypartyroompatiopingpongpingpongroompublicComputerWithInternetreadingcornerreadingroomroomMicrowaveroomPhoneroomRefrigeratorroomShowerroomToilettesateliteTVsaunaseminarroomsharedToilettesoccerfieldstudyroomtabletopsoccertvroomvolleyballfieldwlanworkshop
Symbolbild Lehrlinge des BPI bei einer Demonstration eines Arbeitsgerätes.

IAMHC

Innovative Approaches and Methods for Home Caregiver 
Das Projekt zielt darauf ab, die Zusammenarbeit mit ähnlichen Organisationen in Europa zu verbessern und bewährte Verfahren in Bezug auf Pflegekräfte und Hauskrankenpflege auszutauschen.

Pflege und Gesundheitsdienste auf europäischer Ebene

Seit Dezember 2018 ist die ÖJAB Partner des Erasmus+ Projektes „Innovative Approaches and Methods for Home Caregiver“. Dies ist das erste europäische Projekt der ÖJAB, das sich ganz dem Thema Pflege und Gesundheitsdienste verschrieben hat.

Das Projekt zielt darauf ab, die Zusammenarbeit mit ähnlichen Organisationen in ganz Europa zu verbessern und bewährte Praktiken in Bezug auf die häusliche Pflege auszutauschen. Es soll ein internationales Netzwerk aufgebaut werden, dass einen schnellen Informationsaustausch und eine schnelle Anpassung an neue Trends ermöglicht.

Spezifisches Ziel

Förderung der Qualität der Pflege, der Sicherheit von Menschen die in Langzeitpflegeeinrichtungen leben und zwar in einer Weise und in einer Umgebung, in der die Würde und der Respekt jedes Bewohners gewahrt oder gefördert werden, wobei seine oder ihre Individualität voll anerkannt wird.

 


Aktivitäten

  • Transnationale Treffen zum Austausch bewährter Praktiken in Bezug auf häusliche Pflegekräfte und häusliche Pflege.
  • 5 tägiges Best Practice Training
  • Organisation und Durchführung von lokalen Fokusgruppen und Debatten.
  • Erstellung eines Katalogs mit den besten Methoden, Erfahrungen und Vorstellungen der häuslichen Pflege.
  • Verbreitungsaktivitäten dieser bewährten Praktiken.
Mitglieder des Projekts beim Kick Off-Meeting in Mesagne, ItalienKick Off-Meeting in Mesagne, Italien

Statement
 

  • Die Teilnahme am Training in Mesagne im Rahmen des Innovative Approaches and Methods for Home Caregiver Projektes gab mir eine Möglichkeit des Austausches der organisatorischen und strukturellen Erfahrungen im Bereich der Hauskrankenpflege, welche die ÖJAB seit Jahren in Wien erfolgreich entwickelt, mit den anderen TeilnehmerInnen des Trainings. Es wurde mindestens ein Best Practice aus jedem teilnehmenden Land so vorgestellt und diskutiert, damit man einen qualitativ guten Einblick ins System des jeweiligen Landes erhalten konnte. Im Laufe des Trainings konnte ich mich mit sowohl alltäglichen, als auch langfristigen Plänen und Herausforderungen im Bereich der  Hauskrankenpflege in anderen Ländern wie Spanien, Finnland, Frankreich, Nordmazedonien und Italien konfrontieren und für die ÖJAB-Hauskrankenpflege neue Ideen und Kenntnisse gewinnen.
    Nenad Kostic (Bereichsleiter ÖJAB-Haus Neumargareten)
TeilnehmerInnen am Training in Mesagne. Foto: IAMHC.TeilnehmerInnen am Training in Mesagne. Foto: IAMHC.
  • Logo IAHC Innovative Approaches for Home Caregiver

Projektpartner: Italien, Frankreich, Mazedonien, Spanien, Finnland

Projektdauer: Dezember 2018 – November 2020

  • Logo Erasmus+ Programme of the European Union.