accessibilitybasketballbikeroomsbikeshedsbilliardboardgamesbreakfastcableTVcafe-barclimbingroomcommonroomsdartsecologyeducationaleventselectrickettleeventroomfitnessroomsfurnishedRoomgameroomWithTabletopsoccergardengroupkitchenguestroomsgymholodeckVideogamesinternetroomLANlaundromatlearningroomlibrarymeditationroommusicroomsnewspapersparkingdeckparkinggroundparksCloseBypartyroompatiopingpongpingpongroompublicComputerWithInternetreadingcornerreadingroomroomMicrowaveroomPhoneroomRefrigeratorroomShowerroomToilettesateliteTVsaunaseminarroomsharedToilettesoccerfieldstudyroomtabletopsoccertvroomvolleyballfieldwlanworkshop

Ihr Browser ist veraltet.

Um diese Seite ohne Einschränkungen benützen zu können empfehlen wir Ihnen auf einen modernen Browser wie Firefox oder Chrome zu wechseln.

Give them a 2 chance (G2C)

Das Hauptziel des Projekts "Give me a 2 chance (G2C)" besteht darin, UnternehmerInnen im Rahmen einer zweiten Chance zu unterstützen, deren erstes Unternehmen gescheitert ist oder nicht erfolgreich war und sie durch gezielten Kompetenzerwerb bei diesem Vorhaben zu begleiten.

Projektziele

Zu den spezifischen Zielen von "Give them a 2 chance" zählen:

  • Ermutigung von gescheiterten und ehemaligen UnternehmerInnen, aus ihren Erfahrungen zu lernen, indem ihnen die richtigen Instrumente an die Hand gegeben werden
  • Entwicklung eines interaktiven Online-Selbstbewertungsinstruments zum Erkennen von Verbesserungspotenzialen sowie Stärken und Schwächen
  • Entwicklung innovativer digitaler Bildungsinhalte (Online-Kurs in Form von E-Learning-Modulen)
  • Bereitstellung der Bildungsressourcen für LehrerInnen, AusbilderInnen und MentorInnenen in der beruflichen Bildung, um gescheiterten und ehemaligen Unternehmern zu unterstützen und sie zu begleiten
Projektmitglieder Projektmitglieder beim gemeinsamen Kick-Off in Berlin am 4. Dezember 2021.

Projektzielgruppe

G2C hat zwei Hauptzielgruppen:

  • Gescheiterte UnternehmerInnen (die mit ihrem Unternehmen in Konkurs gegangen sind und/oder sich in einem Umstrukturierungsprozess befinden) und ehemalige UnternehmerInnen (die nicht gescheitert sind, sondern ihre Tätigkeit aufgrund mangelnden Erfolgs eingestellt haben)
  • MentorInnen, LehrerInnen, AusbilderInnen, PädagogInnen, die in Berufsbildungszentren/Instituten, Wirtschaftsverbänden/Handelskammern, Berufsschulen und NGOs, die Berufsbildung und unternehmerische Bildung anbieten, arbeiten.

kostenloses Training in Portugal

Vom 27. November bis zum 3. Dezember findet in Barcelos, (Portugal) ein kostenloses 7-tägiges Training im Rahmen dieses Erasmus+ Projekts statt. Dabei geht es um folgende Themen rund um das Unternehmertum:

  • Warum neu anfangen nach einem gescheiterten Unternehmen?
  • Welche Finanzmittel gibt es für diejenigen, deren Geschäftsplan gescheitert ist?
  • Leitfaden: Unternehmen und Gesetzgebung
  • Finanzmanagement und Management der Unternehmensressourcen
  • Verhandlungsgeschick und Kommunikationsfähigkeit
  • Unternehmensplanung mit Hilfe von Erfahrungen aus der Vergangenheit

Alle Personen mit Aufenthalt in Österreich und einem Interesse an Unternehmertum und vor allem auch gescheiterte bzw. ehemalige UnternehmerInnen sind herzlich eingeladen, am Training teilzunehmen! Anmeldeschluss ist der 10. November.

Online-Anmeldung zum Training

Projektpartner: Deutschland (Koordinator), Italien, Portugal, Polen, Spanien, Österreich

Projektdauer: November 2021 bis November 2023

  • Erasmus+ Logo
  • G2C Logo

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.