accessibilitybasketballbikeroomsbikeshedsbilliardboardgamesbreakfastcableTVcafe-barclimbingroomcommonroomsdartsecologyeducationaleventselectrickettleeventroomfitnessroomsfurnishedRoomgameroomWithTabletopsoccergardengroupkitchenguestroomsgymholodeckVideogamesinternetroomLANlaundromatlearningroomlibrarymeditationroommusicroomsnewspapersparkingdeckparkinggroundparksCloseBypartyroompatiopingpongpingpongroompublicComputerWithInternetreadingcornerreadingroomroomMicrowaveroomPhoneroomRefrigeratorroomShowerroomToilettesateliteTVsaunaseminarroomsharedToilettesoccerfieldstudyroomtabletopsoccertvroomvolleyballfieldwlanworkshop

Ihr Browser ist veraltet.

Um diese Seite ohne Einschränkungen benützen zu können empfehlen wir Ihnen auf einen modernen Browser wie Firefox oder Chrome zu wechseln.

TUTOR

Teachers’ Upskilling aiming aT a hOlistic inclusivity in leaRning

Das Projekt „TUTOR“ beinhaltet die Schaffung und Durchführung eines Fortbildungsprogramms bzw. Implementierung eines Lehrplans für PädagogInnen und LehrerInnen der Sekundarstufen und weiterführenden Schulen, sowie Berufsbildungs- und Weiterbildungszentren in Bezug auf Inklusion.

Projektziele 

Ziel des Projekts sind: 

  • eine zukunftsorientierte Fort- und Ausbildungskurse für Lehrkräfte und pädagogisches Personal zu kreieren um im Klassenverband und in weiterer Folge gesamtschulisch eine inklusive Atmosphäre für ALLE zu schaffen
  • eine Verbesserung und Internationalisierung der LehrerInnenausbildung in Europa
  • eine Förderung der ganzheitlichen Inklusion im Lernumfeld unter Berücksichtigung aller Aspekte wie Toleranz, Nichtdiskriminierung, Flexibilität, etc.

Die ÖJAB unterstützt das Projekt als einer der zentralen Partner und greift dabei auf ihr Know-how und ihre Expertise aus der langjährigen Erfahrung in der Ausbildung diverser Zielgruppen zurück. Neben einem weiteren österreichischen Partner wird ÖJAB eine landesweite Bestandsaufnahme bzgl. der aktuellen Situation, etwaigen Problemen und Versäumnissen bzw. konkrete Leitfäden und Ideen für strukturelle Veränderungen evaluieren und auf nationaler Ebene implementieren.

Über 800 (künftige und ausgebildete) Lehrkräfte und PädagogInnen werden über eine E-Learning-Plattform und teilweise in mehrtägigen face-to-face-Unterrichtseinheiten im jeweiligen Partnerland geschult.

Projektzielgruppe 

Der Begriff der Inklusion im Projektkontext fokussiert sich im Speziellen auf folgende Zielgruppen benachteiligter Kinder und Jugendlicher betreffend:

  • mit problematischem, sozio-ökonomischem Hintergrund
  • MigrantInnen
  • LGBTQI+ -Gemeinschaft

Die Rolle des Lehrenden, nicht nur in Hinblick auf das Unterrichten, sondern vor allem bei der Prägung des Charakters und der Wertevorstellung von SchülerInnen, ist eine nicht zu unterschätzende. Daher sollte diese als ein Grundpfeiler für gesellschaftliche Veränderungen angesehen werden.

Projekt-Partnerländer sind: Irland, Belgien, Griechenland und Türkei.

 Organisationen auf EU-Ebene:

EVBB - European Association of Institutes for Vocational Training

EVTA - European Vocational Training Association

Projektdauer: Juni 2022 bis Ende 2024

  • Erasmus+ Logo
  • TUTOR Logo