accessibilitybasketballbikeroomsbikeshedsbilliardboardgamesbreakfastcableTVcafe-barclimbingroomcommonroomsdartsecologyeducationaleventselectrickettleeventroomfitnessroomsfurnishedRoomgameroomWithTabletopsoccergardengroupkitchenguestroomsgymholodeckVideogamesinternetroomLANlaundromatlearningroomlibrarymeditationroommusicroomsnewspapersparkingdeckparkinggroundparksCloseBypartyroompatiopingpongpingpongroompublicComputerWithInternetreadingcornerreadingroomroomMicrowaveroomPhoneroomRefrigeratorroomShowerroomToilettesateliteTVsaunaseminarroomsharedToilettesoccerfieldstudyroomtabletopsoccertvroomvolleyballfieldwlanworkshop
Symbolbild Lehrlinge des BPI bei einer Demonstration eines Arbeitsgerätes.

Volunteers 4 All

Dieses Projekt hilft ehrenamtlichen MitarbeiterInnen  in NGOs soziale Kompetenzen zu entwickeln.

Volunteers 4 All ist ein 20-monatiges europäisches Projekt, co-finanziert durch das Erasmus+ (KA2) Programm der Europäischen Kommission, das darauf abzielt JugendarbeiterInnen und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der NGOs zu helfen, neue soziale und digitale Kompetenzen zu entwickeln die sie in ihrer täglichen Arbeit benötigen, um der Flüchtlingskrise in Europa zu begegnen. Dieses Projekt in Zusammenarbeit mit vier Projektpartnern konzentriert sich auf die Förderung hochwertiger Jugendarbeit im sozialen und digitalen Bereich.

Im Projekt wird ein e-learning Training entwickelt um Freiwillige mit den Möglichkeiten digitaler Medien vertraut zu machen, sich zu engagieren, eine Geschichte zu erzählen, Ereignisse zu verstehen, Bewusstsein zu schaffen und Veränderungen herbeizuführen.

Zusätzlich wird ein digitaler Guide zusammengestellt, im Form einer Reihe von Lernmaterialien als offene Bildungsressourcen.

  • Logo Volunteers4All
VertreterInnen der beteiligten Partnerorganisationen beim Kick-off Meeting in Razlog, Bulgarien (23.-25. Oktober 2017) (Foto Credit: Alternativi International).VertreterInnen der beteiligten Partnerorganisationen beim Kick-off Meeting in Razlog, Bulgarien (23.-25. Oktober 2017) (Foto Credit: Alternativi International).

Projektpartner: Alternativi International, Bulgarien (Koordinator), PROJUVEN, Spanien, Futuro Digitale, Italien, ÖJAB

Projektdauer: Oktober 2017 bis Mai 2019

  • Logo Erasmus+ Programme of the European Union