accessibilitybasketballbikeroomsbikeshedsbilliardboardgamesbreakfastcableTVcafe-barclimbingroomcommonroomsdartsecologyeducationaleventselectrickettleeventroomfitnessroomsfurnishedRoomgameroomWithTabletopsoccergardengroupkitchenguestroomsgymholodeckVideogamesinternetroomLANlaundromatlearningroomlibrarymeditationroommusicroomsnewspapersparkingdeckparkinggroundparksCloseBypartyroompatiopingpongpingpongroompublicComputerWithInternetreadingcornerreadingroomroomMicrowaveroomPhoneroomRefrigeratorroomShowerroomToilettesateliteTVsaunaseminarroomsharedToilettesoccerfieldstudyroomtabletopsoccertvroomvolleyballfieldwlanworkshop

Your browser is outdated.

To view this website without limitations please consider switching to a modern browser like Firefox or Chrome.

Digitaler vorweihnachtlicher Generationsaustausch in ÖJAB-Seniorinnenwohnanlage Aigen

  • date Wednesday, 23.12.2020

Virtuell plaudern, Erlebnisse teilen und sogar gemeinsam Weihnachtslieder singen: Das Projekt "Generationsaustausch" der ÖJAB-SeniorInnenwohnanlage Aigen mit der Schule St. Ursula Salzburg  läuft mittels digitaler Medien auch in Zeiten von Corona weiter. Gerade jetzt verbindet der Austausch Jung und Alt umso mehr und schenkt den Generationen eine ganz besondere Vorweihnachtszeit. 

Zoom-Treffen von SeniorInnen mit einer Schülerin.Zoom-Treffen von SeniorInnen und SchülerInnen: In Zeiten von Corona bleiben die Generationen digital verbunden.

Das Projekt Generationsaustausch

Vor etwa einem Jahr interessierten sich zwei junge SchülerInnen, Lara Pirchner und Gudrun Huber, der Schule St. Ursula Salzburg für eine ehrenamtliche Tätigkeit in der ÖJAB. Im Austausch mit Leiter der ÖJAB-SeniorInnenwohnanlage Aigen Patrick Ebeling kam daraufhin die Idee, ein Projekt ins Leben zu rufen, bei dem Generationen Jung und Alt durch regelmäßigen Austausch ihren Horizont erweitern, verbunden bleiben und etwa Erlebnisse miteinander teilen können. Das Projekt "Generationsaustausch" war geboren. 

SchülerInnen der St. Ursula Salzburg Schule  kamen regelmäßig in die SeniorInnenwohnanlage und verbrachten gemeinsame Stunden mit den BewohnerInnen: Sie führten Gespräche, lasen Geschichten vor, spielten mit ihnen, unternahmen Spaziergänge und teilten Erlebtes. 

digitaler Zusammenhalt und HerzBotschaften auf Abstand

In Zeiten von Corona war die Fortführung des Projektes mit physischem Kontakt so nicht mehr möglich. Dennoch waren sich alle TeilnehmerInnen einig: Die Generationen sollen weiterhin verbunden bleiben. 

So machte sich das Projektteam, bestehend aus Patrick Ebeling, Leitung der ÖJAB-SeniorInnenwohnanlage Aigen und den Schülerinnen Lara Pirchner und Gudrun Huber Gedanken, das Projekt auch während der Pandemie weiterleben zu lassen. Schnell begann man, digital zu denken und etwa ZOOM-Videoanrufe zu organisieren. Um die MitarbeiterInnen zu motivieren, gab es dankende und herzliche Botschaften, etwa in Form eines Plakats, das die Schülerinnen gestalteten und aufstellten. 

 

Gemeinsame Vorweihnachtszeit der Generationen

Für die richtige Weihnachtsstimmung hat das Generationenprojekt gesorgt: Regelmäßige Zoom-Videocalls, bei denen gemeinsam Weihnachtslieder gesungen sowie Geschichten und Gedichte vorgetragen wurden, fanden statt. Kurz vor Weihnachten erreichten außerdem die ÖJAB-SeniorInnenwohnanlage 118 handgeschriebene Briefe der SchülerInnen, um den BewohnerInnen eine Freude zu machen – gerade in einer etwas ungewöhnlichen Vorweihnachtszeit eine herzergreifende Geste, die so manchem Bewohner ein Lächeln ins Gesicht zauberte und eine schöne Weihnachtsstimmung aufkommen ließ. 

Mit dem Projekt "Generationsaustausch" ist eine wunderschöne Kooperation entstanden, die für alle eine Bereicherung ist und die herausfordernde Zeit erträglicher macht!