accessibilitybasketballbikeroomsbikeshedsbilliardboardgamesbreakfastcableTVcafe-barclimbingroomcommonroomsdartsecologyeducationaleventselectrickettleeventroomfitnessroomsfurnishedRoomgameroomWithTabletopsoccergardengroupkitchenguestroomsgymholodeckVideogamesinternetroomLANlaundromatlearningroomlibrarymeditationroommusicroomsnewspapersparkingdeckparkinggroundparksCloseBypartyroompatiopingpongpingpongroompublicComputerWithInternetreadingcornerreadingroomroomMicrowaveroomPhoneroomRefrigeratorroomShowerroomToilettesateliteTVsaunaseminarroomsharedToilettesoccerfieldstudyroomtabletopsoccertvroomvolleyballfieldwlanworkshop
Symbolic image Apprentices of the BPI during a demonstration of a working tool.

Kompetenzen finden

in der ÖJAB – www.oejab.at/kompetenzchecks

Das BPI der ÖJAB hilft, Kompetenzen von Flüchtlingen und MigrantInnen zu erkennen, um ihren Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern.

BBE Kompetenzzentrum zur beruflichen anerkennung

Die BBE (Bildungs- und Beratungseinrichtung) Kompetenzzentrum dient den TeilnehmerInnen zur beruflichen Anerkennung im Ausland erworbener Qualifikationen. Dabei handelt es sich um eine bedarfsgerechte Berufsorientierung.

Die Zielgruppe sind MigrantInnen, die folgendes mitbringen:

  • Berufserfahrung oder eine Ausbildung in einem Beruf
  • der in Österreich ein Lehrberuf ist oder an einer berufsbildenden Mittleren oder Höheren Schule unterrichtet wird
  • Deutschkenntnisse ab Niveau A2

In einem speziell kompetenzorientierten beruflichen Assessment-Center werden neben den sozialen vor allem die fachtheoretischen und fachpraktischen Kompetenzen getestet. Anhand der resultierenden Ergebnisse wird eine persönliche Expertise über die vorhandenen Qualifikationen erstellt.

Die Zubuchung zu dieser Maßnahme erfolgt über das Arbeitsmarktservice und ist offen für TeilnehmerInnen aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. Die Dauer umfasst 10 Anwesenheitstage im Assessment-Center mit anschließender Nachbetreuung. 

Kompetenzcheck berufliche Integration

Im „Kompetenzcheck berufliche Integration“ lässt das Arbeitsmarktservice berufsrelevante persönliche, theoretische und praktische Kompetenzen von asylberechtigten Erwachsenen überblicksmäßig erfassen, um ihre berufliche Etablierung am österreichischen Arbeitsmarkt zu erleichtern.

Das Projekt richtet sich an asylberechtigte und subsidiär schutzberechtigte Männer ab 25 Jahren, die in lateinischer Sprache alphabetisiert sind, Sprachniveau A1 oder höher beherrschen und beim Arbeitsmarktservice vorgemerkt sind. 

Das Bildungsangebot gliedert sich in ein Einzelclearing, Kurseinheiten, praktische Erprobung und Einzelcoaching zum Zweck der Erfassung der persönlichen Fähigkeiten. In den hauseigenen Werkstätten kann man in den Bereichen Metallbau-, Elektro-, Glasbau- und Holzbautechnik Kernkompetenzen überprüfen. In den Workshops gewinnt man einen Einblick in das österreichische Bildungs-, Gesundheits- und Rechtssystem.

Jeder Teilnehmer absolviert ein fünfstündiges Einzelcoaching. Zeugnisse, Dokumente, Diplome werden zur Nostrifikation überprüft.

Kompetenzworkshops

Im Rahmen von zwei Wochen bietet das BPI der ÖJAB – Ausbildungszentrum Wien im CORE Zentrum Kompetenzworkshops an. Das Angebot ist für maximal 12 TeilnehmerInnen pro Workshop ausgelegt. Insgesamt werden bis zu 30 Workshops sowohl vormittags als auch nachmittags abgehalten. Zusätzlich zur Kompetenzerhebung und zum Einzelcoaching erhalten die TeilnehmerInnen Informationen zu folgenden Themen:

  • Grundkompetenzen erkennen, stärken und Talente fördern
  • Österreichisches Werte- und Gesellschaftssystem
  • Grundlagen des österreichischen Arbeitsmarktes
  • Perspektivplanung und Zielsetzung

Zeitraum: 10. September 2018 – 31. Oktober 2019

Informationen zur Anmeldung
  • Logo European Regional Development Fund
  • Logo Urban Innovative Actions
  • Logo Project CORE