accessibilitybasketballbikeroomsbikeshedsbilliardboardgamesbreakfastcableTVcafe-barclimbingroomcommonroomsdartsecologyeducationaleventselectrickettleeventroomfitnessroomsfurnishedRoomgameroomWithTabletopsoccergardengroupkitchenguestroomsgymholodeckVideogamesinternetroomLANlaundromatlearningroomlibrarymeditationroommusicroomsnewspapersparkingdeckparkinggroundparksCloseBypartyroompatiopingpongpingpongroompublicComputerWithInternetreadingcornerreadingroomroomMicrowaveroomPhoneroomRefrigeratorroomShowerroomToilettesateliteTVsaunaseminarroomsharedToilettesoccerfieldstudyroomtabletopsoccertvroomvolleyballfieldwlanworkshop

Wiedereröffnung ÖJAB-Haus Niederösterreich 1

DAS Kultheim im neuen Kleid!

  • Datum Montag, 19.11.2018
Alle Details, Zimmerarten und Benützungsentgelte findest du hier.

Nach umfassender Generalsanierung lässt das neueste Studierendenwohnheim der ÖJAB keine Wünsche offen. Ab 1. März 2019 wird das Haus mit 256 Heimplätzen in Betrieb gehen und einige Besonderheiten bieten. Auf 8 Stockwerken ist vom modern eingerichteten Zweibett- bis hin zum großen stylischen Einbettzimmer mit eigener Terrasse und Blick über Wien für jeden etwas dabei.

BewohnerInnen erwarten auch Neuheiten, wie ein moderner Co-Working Space und E-Ladestationen für Pkw. Das Haus besticht weiterhin mit der zentralen Lage, in der Nähe des Donaukanals, zwischen Augarten und erstem Bezirk gelegen.
Das neue ÖJAB-Haus Niederösterreich 1 ab März 2019 (Alle Abbildungen: b18 architekten zt gmbh)Das neue ÖJAB-Haus Niederösterreich 1 ab März 2019 (Alle Abbildungen: Renderbild, b18 architekten zt gmbh)

Besonderheiten

Wiens neuestes Studierendenwohnheim für junge Freidenker, die zentral wohnen und dabei hoch hinaus wollen.

Zentrale LAge

Das ÖJAB-Haus Niederösterreich 1 liegt so zentral wie wenige andere Wiener Heime für Studierende: in der Unteren Augartenstraße 31, 1020 Wien. Die meisten Universitäten und die Innenstadt sind zu Fuß oder nach kurzer direkter Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Ebenso nah sind die Grünoasen Augarten und Prater, der Donaukanal und das Karmeliterviertel mit angesagten Lokalen.

leistbares Wohnen

Die gemeinnützige Betreiberin ÖJAB – Österreichische Jungarbeiterbewegung achtet auch im ÖJAB-Haus Niederösterreich 1 auf leistbare Wohnplätze: Bereits um 319,00 EUR pro Person und Monat wohnt man im geräumigen Zweibettzimmer, inklusive leistungsstarkem W-LAN, Vollmöblierung, Dusche, WC, Kitchenette mit Kühlschrank und Mikrowelle sowie Außenbeschattung. Inkludiert sind außerdem Heizung, Strom, Wasser, Satelliten-Fernsehanschluss und Zimmerreinigung. Darüber hinaus stehen zahlreiche Einbettzimmer in
mehreren Größen, teilweise klimatisiert, zur Verfügung. Im Dachgeschoß ergänzen klimatisierte Kleinwohnungen das Angebot.

Modern & komfortabel

Trotz moderater Preise werden die Studierenden moderne Architektur, neueste Einrichtung und viel Komfort genießen, teilweise mit eigenen Terrassen und eindrucksvollem Wien-Blick.

Gemeinschaft fördern

In zahlreichen Gemeinschaftseinrichtungen im Haus werden sich die Studierenden treffen: im kostenlos nutzbaren Fitnessraum, Partyraum, Studierraum, Proberaum mit Bühne, Seminar- und Veranstaltungsraum und im Waschsalon.

Die mit der Generalsanierung beauftragte B18 Architekten ZT GmbH achtet auf eine besonders begegnungsfördernde Architektur: In allen Stockwerken, gleich beim Aufzug, bieten große einladende Gemeinschaftsküchen Gelegenheit zum Kochen und Kennenlernen. Das Erdgeschoß wird ein verglaster, lichtdurchfluteter Raum mit Heimbar. Die ÖJAB strebt an, gemeinsam mit dem Bezirk auch den an das Wohnheim angrenzenden Platz zu einem Park für Bewohner und Anrainer zu gestalten.

Co-Working-Space

Ein Co-Working-Space im siebenten Stock wird für Studierende, Start-Ups und junge Talente online reservierbare Arbeitsplätze bieten. Co-Working und Co-Living im Wohnheim ergänzen sich. Auch Seminare, Meetings und Think-Tanks finden hier die nötige Infrastruktur.

Ökologie

Ökologie wird groß geschrieben: Das ÖJAB-Haus Niederösterreich 1 wird zum
Niedrigenergiehaus mit modernster Wärmedämmung. In der Garage können Elektro-Ladeplätzefür Fahrräder und Autos genützt werden.

Bildende Kunst

Bildende Kunst wird den Alltag der Studierenden begleiten: Die bekannte österreichische Künstlerin Birgit Schweiger (www.birgitschweiger.com) gestaltet Wände und Räume, teilweise gemeinsam mit den http://www.birgitschweiger.com Studierenden. Niederösterreichische Themen und soziale Verbindungen zwischen Menschen werden künstlerisch umgesetzt.

PREISGARANTIE: Aufgepasst Early Birds – Jetzt anmelden und vom flat-pricing profitieren! Für alle unsere Ersteinzüge im SS 2019 garantieren wir Fixpreise bis inklusive September 2020.