accessibilitybasketballbikeroomsbikeshedsbilliardboardgamesbreakfastcableTVcafe-barclimbingroomcommonroomsdartsecologyeducationaleventselectrickettleeventroomfitnessroomsfurnishedRoomgameroomWithTabletopsoccergardengroupkitchenguestroomsgymholodeckVideogamesinternetroomLANlaundromatlearningroomlibrarymeditationroommusicroomsnewspapersparkingdeckparkinggroundparksCloseBypartyroompatiopingpongpingpongroompublicComputerWithInternetreadingcornerreadingroomroomMicrowaveroomPhoneroomRefrigeratorroomShowerroomToilettesateliteTVsaunaseminarroomsharedToilettesoccerfieldstudyroomtabletopsoccertvroomvolleyballfieldwlanworkshop

Ihr Browser ist veraltet.

Um diese Seite ohne Einschränkungen benützen zu können empfehlen wir Ihnen auf einen modernen Browser wie Firefox oder Chrome zu wechseln.

Aktivitäten

in der ÖJAB-SeniorInnenwohnanlage Aigen

Die Seniorenbetreuung der ÖJAB-SeniorInnenwohnanlage Aigen in Salzburg hat viel Freude daran, gemeinsam mit den BewohnerInnen schöne Stunden zu verbringen. Bei unseren vielfältigen Veranstaltungen werden sinnvolle Angebote mit Wertschätzung vermittelt. Hier finden Sie eine aktuelle Auswahl unserer Aktivitäten. – www.oejab.at/aigen/aktivitaeten

2021

SeniorInnen bedanken sich kreativ bei junger Generation

Gerade in einer etwas außergewöhnlichen Zeit der Pandemie ist der Alltag für die SeniorInnen oft mit Herausforderungen und Einschränkungen verbunden. Daher war das liebevolle Engagement der  SchülerInnen der St. Ursula Schule in Salzburg im Zuge des Projekts Generationenaustausch etwas, was den BewohnerInnen immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zauberte sowie Optimismus und Zuversicht brachte. 

Anfang Mai sagten die SeniorInnen daher auf eine besonders kreative Weise "Danke!" Gemeinsam mit der SeniorInnenbetreuung der ÖJAB-SeniorInnenwohnanlage Aigen wurden kreative Plakate mit herzlichen Botschaften kreiert, bei denen die BewohnerInnen wortwörtlich kräftig Hand anlegten. Zusätzlich wurden fünf Geschenktaschen mit diversen Süßigkeiten im Namen von Heimleiter Patrick Ebeling an die am Projekt teilnehmenden Klassen der St. Ursula Schule überreicht. Schön zu sehen, wie die Generationen auch auf Abstand zusammenhalten und -rücken! 

Osterüberraschung für unsere SeniorInnen

Das Team des Generationenprojekts, bei dem Schülerinnen der St. Ursula Schule in Salzburg mit den BewohnerInnen in der ÖJAB-SeniorInnenwohnanlage Aigen verbunden bleiben, hat sich auch über Ostern eine besondere Freude für unsere SeniorInnen einfallen lassen.

Osternester mit Süßigkeiten, duftende Osterkerzen, bunte Osterkörbe und liebevoll gestaltete Grußkarten brachten die Gesichter unserer BewohnerInnen zum Strahlen. Besonders schwärmten die SeniorInnen von den nach Ostern duftenden Kerzen. 

Wir danken herzlich...

  • ...den OrganisatorInnen dieser tollen Osteraktion: Projektteilnehmerin Lara Pirchner, dem Team der SeniorInnenbetreuung in der ÖJAB-SeniorInnenwohnanlage Aigen und dem Heimleiter Patrick Ebeling!
  • ...dem Projektteam und insbesondere den SchülerInnen der Klassen 1b, 1c, 2b, 4b und 4c der St. Ursula Schule in Salzburg für die schönen Osternester!
  • ...für die leckeren Süßigkeiten Rund, na und! und für die Osterkerzen Bienenschwarm!

2020

gemeinsame Vorweihnachtszeit der Generationen

Für die richtige Weihnachtsstimmung hat das Projekt "Generationsaustausch", das in Kooperation mit der Schule St. Ursula Salzburg stattfindet, gesorgt: Mit regelmäßigen Zoom-Videocalls, bei denen gemeinsam Weihnachtslieder gesungen sowie Geschichten und Gedichte vorgetragen wurden, blieben die Generationen verbunden und verbrachten wertvolle und freudeschenkende Stunden. 

Kurz vor Weihnachten erreichten außerdem die ÖJAB-SeniorInnenwohnanlage 118 handgeschriebene Briefe der SchülerInnen, um den BewohnerInnen eine Freude zu machen – gerade in einer etwas ungewöhnlichen Vorweihnachtszeit eine herzergreifende Geste, die so manchem Bewohner ein Lächeln ins Gesicht zauberte und eine schöne Weihnachtsstimmung aufkommen ließ!

Nikolaus-Spende für unsere Seniorinnenwohnanlage

Am 5. Dezember erreichte die ÖJAB-SeniorInnenwohnanlage Aigen eine großzügige Nikolaussackerl-Spende der Modeboutique "Rund, na und!". Tatkräftig unterstützt wurde die Abwicklung der Spende von Elena Schönberger, Lara Pirchner und Gudrun Huber, Teilnehmerinnen des Projekts "Generationsaustausch".

Leer ausgegangen ist dabei wirklich niemand: 118 Nikolaussackerl für alle BewohnerInnen und sogar 22 Sackerl für MitarbeiterInnen der Pflegewohnanlage trafen auf tiefe Dankbarkeit und Freude. Wir finden: Eine herzliche und großzügige Geste, gerade in herausfordernden Zeiten. Danke!

Kultur in Zeiten von Corona: Studierende schenken Senioren ein Live-Konzert im Garten des Hauses

Unserer BewohnerInnen und MitarbeiterInnen wurden am 16. April2020 mit einem klassischen LIVE-Konzert überrascht. 

Die beiden jungen GitarristInnen Antonia Haslinger und Panagiotis Tzortzis spielten für sie im Garten des Hauses ein klassisches Konzert mit Musik von Franz Schubert, W.A. Mozart, Joseph Haydn und anderen. Dabei wurden alle zurzeit notwendigen Schutzmaßnahmen – vor allem der notwendige Sicherheitsabstand – sorgfältig beachtet.

Es war ein bewegender Moment für alle Beteiligten und die Freude in den Gesichtern unserer SeniorInnen, die aufgrund der aktuellen Situation aus Sicherheitsgründen nur einen sehr eingeschränkten Alltag erleben, war sehr groß.

Wir bedanken uns bei dem Verein Live Music Now Salzburg, welcher unter dem Motto „Öffnet die Fenster“ das alles spontan ermöglicht hat. Die Initiative hat zum Ziel, Menschen, die nicht in der Lage sind in Konzerte gehen zu können, klassische Musik trotzdem LIVE näher zu bringen.

MusikerInnen des Vereins Live Music Now Salzburg spielten ein Konzert für unsere BewohnerInnen im Garten der ÖJAB-SeniorInnenwohnanlage Aigen in Salzburg.MusikerInnen des Vereins Live Music Now Salzburg spielten ein Konzert für unsere BewohnerInnen im Garten des Hauses.

FaschingsfeIer für Bewohnerinnen 
und MitarbeiterInnen 

Am 12. Februar fand in unserer SeniorInnenwohnanlage das diesjährige Faschingsfest statt. Im Festsaal kamen die BewohnerInnen und MitarbeiterInnen bereits am frühen Nachmittag bei bester Laune sowie Krapfen und stimmungsvoller Musik zusammen. 

Nicht nur die kreativ gewählten Verkleidungen machten die Feier zu etwas Besonderem: Eine unterhaltsame Tanzeinlage der Salzburger Faschingsgilde und eine Faschingsorden-Verleihung vom Prinzenpaar an die Heimleitung waren die Highlights der Feierlichkeit. 

Wir danken allen HelferInnen und UnterstützerInnen für ein gelungenes Faschingsfest, das den MitarbeiterInnen und BewohnerInnen noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Virtual Reality-Präsentation für BewohnerInnen und MitarbeiterInnen

Im Jänner durften sich unsere BewohnerInnen über eine Präsentation einer Virtual Reality für SeniorInnen freuen. Ein junges österreichisches Start-Up, welches unterstützend und ergänzend zur bereits vorhandenen SeniorInnenbetreuung eine Virtual Reality im Pflegebereich etablieren möchte, besuchte unsere BewohnerInnen, die sich sichtlich freuten. 

Zukünftige Zielgruppen sind dabei vor allem immobile oder palliativ versorgte BewohnerInnen, die die Einrichtung aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr verlassen können. Vorstellbar wäre z.B. in Kombination mit einer Aromatherapie der simulierte „Spaziergang durch einen Wald“. 

Dieser erste Testlauf mit 25 BewohnerInnen wurde jedenfalls sehr positiv aufgenommen und die Neugierde war groß. Auch MitarbeiterInnen durften die Geräte ausprobieren und waren mindestens genauso begeistert. Die simulierten Realitäten inkludierten u.a. eine Wanderung auf den Schafberg, einen Rundgang am Wolfgangsee, den Besuch bei Hundewelpen, einen Ausflug zum Reiterhof oder einen Rundgang durch die Festung Hohen Salzburg. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt.

Eine potentiell sinnstiftende Therapie-Ergänzung wurde hier präsentiert, welche jedoch keineswegs die Aktivitäten in der SeniorInnenbetreuung oder echte menschliche Zuwendung ersetzen kann. Auf jeden Fall eine spannende Technologie und zusätzlich zum bereits vorhandenen Angebot ein vorstellbarer Mehrwert für unsere BewohnerInnen.

Italienische Mode für unsere BewohnerInnen beim Mobilen Modeverkauf

Am 14. Jänner fand in unserem Haus ein mobiler Modeverkauf statt, bei dem BewohnerInnen vor allem italienische Mode ansehen, anprobieren und selbstverständlich auch erwerben konnten. Die vornehmlich Damen des Hauses hatten großen Spass dabei und die trendige Abwechslung brachte zudem frischen Wind in so manche Kleiderschränke. Eines der vielen innovativen Angebote, um den Alltag unserer BewohnerInnen noch schöner zu gestalten, wurde sehr positiv aufgenommen und die Freude war sichtbar.