accessibilitybasketballbikeroomsbikeshedsbilliardboardgamesbreakfastcableTVcafe-barclimbingroomcommonroomsdartsecologyeducationaleventselectrickettleeventroomfitnessroomsfurnishedRoomgameroomWithTabletopsoccergardengroupkitchenguestroomsgymholodeckVideogamesinternetroomLANlaundromatlearningroomlibrarymeditationroommusicroomsnewspapersparkingdeckparkinggroundparksCloseBypartyroompatiopingpongpingpongroompublicComputerWithInternetreadingcornerreadingroomroomMicrowaveroomPhoneroomRefrigeratorroomShowerroomToilettesateliteTVsaunaseminarroomsharedToilettesoccerfieldstudyroomtabletopsoccertvroomvolleyballfieldwlanworkshop

Ihr Browser ist veraltet.

Um diese Seite ohne Einschränkungen benützen zu können empfehlen wir Ihnen auf einen modernen Browser wie Firefox oder Chrome zu wechseln.

SeniorInnen & Pflege

Drei Wohnhäuser bieten älteren Menschen ein Zuhause mit professioneller und liebevoller Pflege. Freiheit und Eigenverantwortung der Bewohnerinnen und Bewohner werden gewahrt. Die jeweilige Lebensgeschichte wird in die Pflege und Betreuung integriert. „Aktivierende Pflege“ spielt eine zentrale Rolle – vorhandene Möglichkeiten und Interessen werden gefördert und verstärkt.

Einfühlsam wird auf Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner Rücksicht genommen. Private Lieblingsmöbel und Haustiere können mitgenommen, Wohnräume persönlich gestaltet werden, und Vorlieben bei Essen oder Zeitgestaltung erhalten ihren festen Platz. Das Pflege- und Betreuungsteam begleitet die BewohnerInnen und Angehörigen ganzheitlich und warmherzig.

Die ÖJAB-Pflegewohnhäuser stehen allen Menschen, unabhängig von ihren finanziellen Möglichkeiten, offen. Auch selbständige ältere Menschen ohne Pflegebedarf wohnen gerne dort: Sie genießen die gesundheitliche Sicherheit, gutes Essen und Geselligkeit im Haus und wissen, dass sie bei Bedarf später einmal auch gepflegt werden können, ohne umziehen zu müssen.

Die Pflegewohnhäuser werden intergenerativ geführt, mit Besuchen von SchülerInnen-Gruppen, mit Lernprojekten, Praktika, Kindergarten im ÖJAB-Haus Neumargareten und Aktivitäten mit Jüngeren. Dazu gehören gemeinsames Kochen, Singen, Gedächtnistraining, Konzerte, Diavorträge, Geburtstagsfeste, Feste zu den Jahreszeiten und Themenausflüge. Das Ziel ist die positive Gestaltung des letzten Lebensabschnittes.

Die Hauskrankenpflege der ÖJAB in Wien bietet Menschen, die nicht in einem Wohnheim wohnen, Pflege und Betreuung.

Die ÖJAB-Pflegewohnhäuser entstanden ab Anfang der 1980er Jahre, da ältere Menschen, die einst ihre Ju­gend bei der ÖJAB ver­bracht hatten, im Alter wieder in ein ÖJAB-Haus zurückkehren wollten.

Die ÖJAB bildet auch selbst Menschen für den Pflegeberuf aus: In der Wiener Pflegeschule der ÖJAB werden Lehrgänge für Pflegeassistenz durchgeführt.

Seniorin mit einer Pflegerin im Gespräch